NFT-Metaverse

Die Zukunft der Hochschulprüfungen: Wie werden Prüfungen durchgeführt?

Inhaltsverzeichnis ausblenden 1 Virtuelle Prüfung für Medizinstudenten 2 Eine neue Ausbildungsnormalität 3 Metaverse für Ausbildung und Prüfungen 4...

Geschrieben von Niel Patel · 5 min gelesen >
Wie-Metaverse-den-Bildungssektor-verändert

Prüfungen sind seit Jahrhunderten eine Möglichkeit für Lehrer, die Fortschritte ihrer Schüler zu beurteilen. Die Prüfungen absolvierten die Schüler in Sälen und Gemeinschaftsräumen unter der Aufsicht von Lehrern. Die Technologie und die reduzierte Notwendigkeit, am Unterricht teilzunehmen, haben dazu geführt, dass die Notwendigkeit von Prüfungen oder zumindest die traditionelle Wahrnehmung von Prüfungen in Frage gestellt wird. 

Pexels 

Technologie bietet eine bequeme Möglichkeit zum Lernen. Der offensichtlichste Vorteil der Technologie ist das Fernlernen. Die Verfügbarkeit schneller Antworten auf Gadgets erschwert jedoch auch die Testmechanismen, die Lehrer und Institutionen im Laufe der Jahre verwenden. 

Virtuelle Prüfung für Medizinstudenten

Remote-Ärzte verbinden sich mit ihren Patienten in unserem privaten und sicheren virtuellen Untersuchungsraum (VER), um gründliche klinische Untersuchungen durchzuführen, genau wie sie es in einer normalen Praxis oder einem Krankenhaus tun würden. Ärzte nehmen über das Care Central-Portal auf ihrem PC oder Laptop am VER teil, während Patienten über die integrierten Videokonferenzfunktionen der Dictum Health-Tablets teilnehmen. Die Krankengeschichte, Allergien, Rezepte und medizinische Bildgebung eines Patienten werden über Care Central bereitgestellt. Zur Analyse, Diagnose und Behandlungsentscheidung können Ärzte alle Vitalfunktionen, kardiopulmonalen Daten und HD-Fotos im VER einsehen. Ärzte können zusätzlich zu den Standarduntersuchungen Schlaganfalluntersuchungen durchführen und weitere Notfalldienste anbieten. Die EMR-Systeme synchronisieren automatisch alle Patientendaten.

Eine neue Bildungsnormalität

Covid-19 hat das Vertrauen des Bildungssektors gestärkt, sich vollständig an die Technologie anzupassen. Aufgrund der Anforderung, einen sicheren sozialen Abstand einzuhalten, beschleunigten die Institutionen die Implementierung von Technologie im Unterricht, in der Beurteilung und in der Verwaltung. Studierende können darauf zugreifen Rezensionen zu benutzerdefinierten Essay-Schreibdiensten online, um ihre Aufgaben einfacher und schneller erledigen zu können. 

Der Bildungssektor nutzte immer noch Technologie für Präsentationen, Kommunikation und Management. Fernunterricht war optional, da die Einrichtung die meisten ihrer Studenten auf dem Campus halten wollte. Die Coronavirus-Covid-19-Pandemie hat jedoch die Denkweise über Bildung und Technologie auf den Kopf gestellt. Wenn Institutionen in der Covid-19-Ära überleben wollten, mussten sie Technologie nutzen. Kinder in unteren Klassen wurden gezwungen, Technologie zu nutzen und zu lernen. 

Institutionen haben Technologie in Lernen und Management integriert. Der Lehrer fand Plattformen, um Dateien auszutauschen, während des Lernens mit Schülern zusammenzuarbeiten und Prüfungen anzubieten. In der neuen Normalität orientierte sich der Bildungssektor an der Technologie, anstatt auf körperlichem Lernen zu bestehen. Soll das Lernen online stattfinden, müssen auch die Prüfungen auf einer solchen Plattform durchgeführt werden. Dies hat es einfacher gemacht, die Technologie bei der Prüfungsverwaltung anzupassen. 

Metaverse für Bildung und Prüfungen

Die beste KI-basierte Remote-Proctoring-Software automatisiert den gesamten Prüfungsprozess und hilft bei der sicheren Durchführung virtueller Tests. Genießen Sie ein sicheres und nahtloses Online-Bewertungserlebnis.

Welche Veränderungen wird das Metaverse für den E-Learning-Sektor mit sich bringen?

Die Lernumgebung für Schüler und Lehrer auf der ganzen Welt wird traditionell vom physischen Lernen dominiert. Nach der Pandemie nahm das digitale Lernen Fahrt auf und verbreitete sich in den meisten Institutionen, wodurch das herkömmliche Lernmodell zu einem stärker auf Technologie ausgerichteten Modell verändert wurde.

Mit der Entwicklung der künstlichen Intelligenz Augmented Reality (AR) und virtuellen Realität (VR)-Technologien sind darauf vorbereitet, die reale Welt in eine virtuelle Welt zu verwandeln. Das Update von Facebook auf Meta sorgt im IT-Bereich für Aufsehen, wenn es um AR- und VR-Technologien und -Apps geht. Es stellt sich grundsätzlich die Frage, was das Metaversum ist.

Wie Metaverse den Bildungssektor verändert

Hausaufgabenhilfedienste 

Außerhalb des Unterrichts nutzen Schüler Technologie, um Bewertungsprobleme zu lösen. Eine Möglichkeit, Technologie zu nutzen, sind Hausaufgaben. Dienste zum Verfassen von Hausaufgaben unterstützen Schüler bei der Bewältigung von Hausaufgaben, Kursarbeiten, Aufsätzen, Abschlussarbeiten und Dissertationen sowie anderen im Unterricht gestellten Aufgaben. Professionelle Hausaufgabenassistenten unterstützen die Schüler auch bei der Teilnahme an Kursen und Tests während des Fernunterrichts. 

Hausaufgabenhilfedienste haben den Prüfungsstress abgebaut. Ein Student muss sich keine Gedanken über eine drohende Aufsatzfrist für die Abgabe eines Aufsatzes machen. Die Assistenten stehen rund um die Uhr zur Verfügung, sodass die Studierenden ihre Arbeiten schneller erledigen können. Schüler bestellen Hausaufgabenhilfe über eine Website oder App. Sie können die Arbeit auf Plagiate prüfen und überprüfen, bevor sie bezahlen. Dank dieser Technologie können die Schüler ihre Zeit und Energie auf andere, interessantere Beschäftigungen wie Wirtschaft, Kunst und Leichtathletik konzentrieren. 

Im Zuge solcher Hausaufgabenhilfedienste müssen Institutionen nach neuen Wegen zur Beurteilung von Schülern suchen. Plattformen, die die Aktivität auf einem Bildschirm überwachen, um Internetsuchen zu vermeiden, helfen Lehrern, ihre Schüler besser einzuschätzen. Hausaufgabenhilfedienste bieten auch maßgeschneiderte Muster an, die es den Schülern erleichtern, die in den Tests enthaltenen Anweisungen auszuführen. Darüber hinaus erleichtern die Schreibdienste den Studierenden das Überarbeiten für Prüfungen durch die Bereitstellung zertifizierter Beispiele. 

Hausaufgaben-Apps 

Hausaufgaben-Apps stellen eine der effektivsten Bildungstechnologien dar, die Lehrer zur Beurteilung ihrer Schüler einsetzen. Eine Hausaufgaben-App ist für ein bestimmtes Thema oder Thema konzipiert. Beispielsweise kann es Schülern bei Algebra oder Geometrie helfen. Andere verfügen über Funktionen, die das Erlernen der englischen Sprache erleichtern. Der Schüler ist für sein Lernen nicht mehr auf Bücher und die Bibliothek angewiesen. 

Wie verändern Apps den Umgang mit Prüfungen an der Hochschule? Die Lehrer verließen sich im Unterricht auf ihr Gedächtnis und physikalische Berechnungen oder Bearbeitungen. Die Apps haben den Ansatz verändert, da Schüler Aufgaben schneller erledigen können, ohne manuelles Schreiben oder Berechnen. 

Die Funktionen der App machen die Verwendung in einem Test einfacher oder schwieriger. Einige zeigen die Berechnungen Schritt für Schritt an, um dem Schüler zu helfen, die Antwort zu verstehen und direkt in die Arbeit zu übertragen. Ein Tutor, der solche Hausaufgaben verwendet, um das Verständnis seiner Schüler zu beurteilen, wird in die Irre geführt. Folglich greifen Bildungseinrichtungen und Lehrer auf andere Methoden zur Beurteilung ihrer Schüler zurück. 

KI in der Schülerbeurteilung 

Künstliche Intelligenz hilft Lehrern, Technologie im Unterricht und bei Prüfungen besser einzusetzen. Es sammelt Daten zu allen Aktivitäten der Studierenden während eines Online-Tests. Wenn ein Schüler im Internet nach der Antwort sucht, erfasst er die Informationen. Diese Technologie hilft den Studierenden, nur die Fragen zu beantworten, die sie verstehen, und erhöht so die Integrität der Prüfungen. 

Prüfungen dienten dazu, das Verständnis eines Schülers am Ende eines Themas oder einer Einheit zu beurteilen. Es gibt jedoch auch andere Methoden, mit denen Lehrer solche Leistungen mithilfe von KI bewerten können. Die Technologie bewertet den Konsum von Inhalten zum Thema. Wenn ein Schüler Probleme mit einem Thema hat, gibt die Technologie dem Lehrer Feedback. 

KI ist der neueste und einfachste Ausweg aus körperlichen Untersuchungen. Die gesammelten Daten helfen Lehrern dabei, die schwierigen Themen zu ermitteln, insbesondere solche, die einer weiteren Schulung bedürfen. Auf die Stärken und Schwächen einzelner Studierender kann eingegangen werden, ohne diese einer Prüfung zu unterziehen. 

Fernunterricht und Ersatz von körperlichen Untersuchungen

Fernunterricht ist die neue Norm im College. Studierende schreiben sich an Hochschulen ein, absolvieren ihre Unterrichtseinheiten und machen ihren Abschluss, ohne den Unterricht physisch zu betreten. Immer mehr Studiengänge übernehmen eine solche Lernform, wodurch körperliches Lernen irrelevant wird. Das bedeutet, dass sie bei ihrer gesamten Ausbildung auf Technologie setzen. 

Vollständiger Fernunterricht bedeutet, dass Lehrer Technologie einsetzen müssen, um das Lernen zu verwirklichen. Teil dieses Lernens ist eine Prüfung. Es sind innovative Plattformen entstanden, die Online-Prüfungen genauso effektiv machen wie physische Tests. 

Hochschulen bieten auch Fern- und Fernunterrichtskurse an. Sie ziehen Studierende aus allen Teilen der Welt an. Solche Studierenden werden nicht zu körperlichen Prüfungen eingeladen, haben aber bereits online gelernt. Sie müssen Technologie und flexible Zeitpläne nutzen, um die Prüfungen abzuschließen. Solche Anpassungen definieren die Zukunft von Prüfungen in einem Umfeld neu, in dem die Technologie jeden Tag stärker zum Einsatz kommt. 

Konzentrieren Sie sich auf Fähigkeiten und nicht auf akademische Noten 

Der Bildungssektor entwickelt sich parallel zum Arbeitsumfeld. Arbeitgeber legen Wert auf Fähigkeiten und nicht auf akademische Noten. Infolgedessen verbringen Institutionen mehr Zeit damit, die Fähigkeiten ihrer Studenten zu verbessern, als sie auf Prüfungen vorzubereiten. 

Technologie ist der Wegbereiter für die Weiterentwicklung der Fähigkeiten der Lernenden. Virtual Reality beispielsweise hilft Studierenden dabei, Projekte auszuprobieren oder ihre Ideen vor der kostspieligen Umsetzung zu demonstrieren. Die Schüler können auch durch im Fernsehen übertragene Kurse von den Besten auf der ganzen Welt lernen. Sie können Branchen besuchen oder Fälle simulieren, anstatt sich auf theoretische Arbeit zu verlassen. Mit einem stärkeren Fokus auf die Kompetenzentwicklung wird die Bedeutung von Prüfungen abnehmen. 

Eine sich wandelnde Bildungsphilosophie 

Die Welt entfernt sich vom Wettbewerb, der die Bildung kennzeichnet und in Prüfungen zum Ausdruck kommt. Menschen mit niedrigeren Noten zeigen mehr Innovation und professionelles Unternehmertum. Folglich entfernt sich die Welt von Hochschulabschlüssen und legt mehr Wert auf Fähigkeiten als auch auf Eigeninitiative. Wegen der strengen Lernbedingungen meiden Menschen auch Hochschulen. Sie wählen einzelne Kurse anstelle ganzer Studiengänge. Eine solche Umstrukturierung verlagert den Fokus weg von der Bildung und hin zu Kompetenzen. 

Technologie hilft Institutionen und Lehrern, ihre Schüler besser einzuschätzen. Es verbessert auch die Ergebnisse, da die Lernenden ihre erworbenen Fähigkeiten unter Beweis stellen können, anstatt sich auf Prüfungen zu konzentrieren. Die Technologie hat Prüfungen technisch gesehen aus der Lernumgebung verbannt, indem sie eine neue Möglichkeit zur Beurteilung von Schülern bietet. Für weitere Tipps können Sie verwenden Dissertation Hilfe.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Translate »