Technische Aktualisierungen

Die Rolle von Stellar im dezentralen Finanzwesen (DeFi) und bei Überweisungen

Inhaltsverzeichnis ausblenden 1 In diesem Artikel werden wir die Rolle von Stellar bei DeFi und Überweisungen diskutieren und wie es...

Geschrieben von Niel Patel · 2 min gelesen >
Top-Unternehmen für die Entwicklung intelligenter Defi-Verträge weltweit

Decentralized Finance (DeFi) ist zu einem Schlagwort in der Finanzbranche geworden. Es handelt sich um ein neues Finanzsystem, das die Blockchain-Technologie nutzt, um Finanzdienstleistungen ohne Zwischenhändler anzubieten. Aufgrund seines Potenzials, schnellere, günstigere und für jedermann zugänglichere Finanzdienstleistungen anzubieten, hat es erheblich an Bedeutung gewonnen. Stellar ist eine der Blockchain-Plattformen, die die DeFi-Revolution anführen. Wenn Sie sich außerdem für Investitionen in Kryptowährungen interessieren, sollten Sie sich darüber informieren Auswirkungen von Krypto-Investitionen zu Mindesteinkommensempfängern.

In diesem Artikel werden wir die Rolle von Stellar bei DeFi und Überweisungen diskutieren und wie es den Benutzern zugute kommen kann.

Einführung in Stellar

Stellar ist eine Open-Source-Blockchain-Plattform, die 2014 von Jed McCaleb und Joyce Kim entwickelt wurde. Ziel der Plattform ist es, grenzüberschreitende Zahlungen schneller, günstiger und zugänglicher zu machen. Die native Kryptowährung von Stellar ist XLM und wird verwendet, um Transaktionen auf der Plattform zu erleichtern. Der Konsensmechanismus von Stellar ist einzigartig und nutzt das Federated Byzantine Agreement (FBA), was schnelle und sichere Transaktionen ermöglicht.

Herausragend im dezentralen Finanzwesen

Dezentrale Finanzierung (DeFi) ist ein Finanzsystem, das auf der Blockchain-Technologie basiert. Es bietet Finanzdienstleistungen wie Kreditvergabe, Kreditaufnahme, Handel und Vermögensverwaltung ohne Zwischenhändler an. Stellar ist eine der Blockchain-Plattformen, die die DeFi-Revolution anführen. Es bietet mehrere Vorteile gegenüber herkömmlichen Finanzsystemen. Es ermöglicht beispielsweise schnellere und günstigere Transaktionen, reduziert das Kontrahentenrisiko und ist transparenter.

Einer der Anwendungsfälle von Stellar in DeFi ist die Ausgabe von Stablecoins. Stablecoins sind Kryptowährungen, die an einen stabilen Vermögenswert wie den US-Dollar gekoppelt sind. Sie sollen die Volatilität von Kryptowährungen verringern und den Benutzern Stabilität bieten. Stellar ermöglicht die Ausgabe von Stablecoins wie USDC und USDT auf seiner Plattform. Dies erleichtert Benutzern den Zugriff auf Stablecoins und deren Verwendung für verschiedene Zwecke wie Handel und Überweisungen.

Hervorragend bei Überweisungen

Für viele Menschen in Entwicklungsländern sind Überweisungen eine bedeutende Einnahmequelle. Nach Angaben der Weltbank beliefen sich die Überweisungsströme in Länder mit niedrigem und mittlerem Einkommen im Jahr 540 auf 2020 Milliarden US-Dollar. Traditionelle Überweisungssysteme sind jedoch teuer, langsam und für viele Menschen oft unzugänglich. Stellar bietet eine Lösung für diese Herausforderungen, indem es eine schnellere, günstigere und zugänglichere Möglichkeit bietet, Geld über Grenzen hinweg zu senden und zu empfangen.

Die Blockchain-Technologie von Stellar ermöglicht schnelle und sichere Transaktionen. Außerdem werden Vermittler wie Banken und Geldtransferanbieter eliminiert, wodurch die Kosten für Überweisungen gesenkt werden. Das Netzwerk von Stellar ist für jeden zugänglich, der über eine Internetverbindung verfügt, was es integrativer macht als herkömmliche Überweisungssysteme. Darüber hinaus unterstützt die Plattform von Stellar mehrere Währungen, was es für Benutzer einfacher macht, Geld in ihren bevorzugten Währungen zu senden und zu empfangen.

Stellar spielt im Bereich der dezentralen Finanzierung (DeFi) mehrere Rollen. Hier sind einige Schlüsselrollen:

  1. Blockchain-Infrastruktur: Stellar bietet eine Blockchain-Plattform, die als zugrunde liegende Infrastruktur für DeFi-Anwendungen dient. Es bietet ein sicheres und skalierbares Netzwerk, das die Erstellung und Ausführung intelligenter Verträge ermöglicht, die für verschiedene Finanzoperationen unerlässlich sind.
  2. Ausgabe digitaler Vermögenswerte: Stellar ermöglicht die Erstellung und Ausgabe digitaler Vermögenswerte, einschließlich Kryptowährungen und Stablecoins. Mit dieser Funktion können Einzelpersonen und Organisationen reale Vermögenswerte wie Fiat-Währungen, Rohstoffe und Wertpapiere tokenisieren, sodass sie problemlos im Stellar-Netzwerk handelbar sind.
  3. Grenzüberschreitende Zahlungen: Stellars native Kryptowährung Lumens (XLM) fungiert als Brückenwährung zur Erleichterung grenzüberschreitender Zahlungen. Durch den dezentralen Austausch und den verteilten Konsensmechanismus von Stellar können Benutzer verschiedene Währungen senden und empfangen und diese während der Transaktion nahtlos umrechnen. Diese Funktionalität macht grenzüberschreitende Zahlungen schneller, erschwinglicher und zugänglicher, insbesondere für unterversorgte Regionen.
  4. Dezentraler Austausch (DEX): Stellar betreibt ein dezentrales Börsenprotokoll, das es Benutzern ermöglicht, verschiedene Vermögenswerte direkt im Netzwerk zu handeln. Der DEX macht Vermittler überflüssig und bietet eine sichere und transparente Plattform für den Handel mit digitalen Vermögenswerten. Der DEX von Stellar ermöglicht Liquidität für im Netzwerk ausgegebene Token und unterstützt die Schaffung von Liquiditätspools.
  5. Anker und Vermögensemittenten: Stellar verlässt sich auf ein Netzwerk vertrauenswürdiger Einheiten, sogenannte Anker. Anker verbinden das Stellar-Netzwerk und traditionelle Finanzsysteme und geben Vermögenswerte aus, die durch reale Äquivalente (z. B. Fiat-Währungen) gedeckt sind. Diese Anker erleichtern die Umwandlung von Vermögenswerten in Token, die im Stellar-Ökosystem verwendet werden können.
  6. Mikrozahlungen und Überweisungen: Die niedrigen Transaktionsgebühren und schnellen Abwicklungszeiten von Stellar eignen sich für Mikrozahlungen und Überweisungsdienste. Sein effizientes Netzwerk ermöglicht kostengünstige Überweisungen kleiner Beträge, was besonders für grenzüberschreitende Überweisungen und Mikrotransaktionen innerhalb von DeFi-Anwendungen nützlich ist.
  7. Intelligente Vertragsfunktionen: Stellar verfügt über eine eigene intelligente Vertragssprache namens Stellar Development Foundation (SDF) Smart Contract (SSC). Obwohl sie nicht so funktionsreich sind wie andere Smart-Contract-Plattformen wie Ethereum, sind die Smart-Contract-Funktionen von Stellar darauf ausgelegt, einfache und sichere Finanzvorgänge wie Multi-Signatur-Wallets, Treuhandvereinbarungen und bedingte Transaktionen zu unterstützen.

Zusammenfassung

Stellar spielt eine wichtige Rolle bei der DeFi-Revolution und den Überweisungen. Es ist blockchain Technologie ermöglicht schnellere, günstigere und besser zugängliche Finanzdienstleistungen. Der einzigartige Konsensmechanismus und die Unterstützung von Stablecoins machen Stellar zu einer attraktiven Plattform für DeFi-Anwendungen. Seine schnellen und sicheren Transaktionen, niedrigen Gebühren und Zugänglichkeit machen es zu einem Game-Changer in der Überweisungsbranche.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Translate »