Technische Aktualisierungen

Wie verkauft man Fußbilder sicher, ohne betrogen zu werden?

Verwenden Sie niemals Ihren richtigen Namen und geben Sie keine persönlichen Daten preis, um sich vor Betrügereien zu schützen. Tipps zum Verkauf von Fußbildern auf...

Geschrieben von Niel Patel · 5 min gelesen >
Websites zum Verkauf von Fußbildern

Die Erotikbranche ist auf dem Vormarsch und bietet den Menschen zahlreiche Möglichkeiten, damit Geld zu verdienen. Eine davon besteht darin, Fußbilder zu verkaufen, ohne betrogen zu werden. Dank der allgemeinen Akzeptanz von Pornos als Mainstream-Geschäft gibt es heute viele beste Apps und Websites, um Fußbilder zu verkaufen und Geld zu verdienen. Aber die Frage, die sich die Leute immer noch stellen, ist: Wie kann ich meine Fußbilder verkaufen, ohne betrogen zu werden?

Fußfetische sind zu einem der häufigsten Fetische geworden, die Menschen auf der Welt haben. Aufgrund dieser steigenden Akzeptanz sind viele Menschen aus ihrem Schneckenhaus herausgekommen und haben sich ihrem Fußfetisch angenommen. Dies hat weltweit zu einer hohen Nachfrage nach Fußbildern geführt. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Fußbilder verkaufen, ohne betrogen zu werden, und wie Sie mit dem Online-Verkauf von Fußbildern Geld verdienen.

Lesen Sie auch

Ja, der Online-Verkauf von Fußbildern ist absolut sicher und legal. Es gibt viele Plattformen, auf denen Sie Fußbilder sicher verkaufen können, ohne rechtliche Schritte gegen Sie befürchten zu müssen. Solche Plattformen gewährleisten die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten und Bilder, indem sie auf ihren Websites Datenschutzrichtlinien und Richtlinien bereitstellen, um den Online-Verkauf von Fußbildern sicher und legal zu machen.

Der Online-Verkauf von Bildern Ihrer Füße kann riskant sein, daher ist es wichtig, vorsichtig zu sein und sich selbst zu schützen. Hier sind einige einfache Tipps:

  1. Wählen Sie eine sichere Website: Nutzen Sie bekannte Websites, die für den Verkauf von Inhalten für Erwachsene beliebt sind, wie z. B. OnlyFans oder Patreon.
  2. Überprüfen Sie die Bewertungen: Suchen Sie vor der Anmeldung nach Bewertungen anderer Personen, um sicherzustellen, dass die Website sicher ist.
  3. Legen Sie klare Regeln fest: Entscheiden Sie, welche Art von Bildern Sie verkaufen möchten, und halten Sie sich an diese Regeln.
  4. Tragen Sie Ihren Namen auf die Bilder ein: Fügen Sie den Bildern Ihren Benutzernamen oder etwas hinzu, das Sie identifiziert, damit andere sie nicht ohne Erlaubnis verwenden können.
  5. Schützen Sie Ihre Identität: Geben Sie keine persönlichen Daten weiter. Verwenden Sie einen falschen Namen oder eine andere E-Mail-Adresse.
  6. Verwenden Sie sichere Zahlungsmethoden: Wenn Sie Zahlungen erhalten, nutzen Sie sichere Methoden wie PayPal, um Betrug zu vermeiden.
  7. Achten Sie auf Betrug: Seien Sie vorsichtig und fallen Sie nicht auf Angebote herein, die zu gut klingen, um wahr zu sein. Zahlen Sie kein Geld im Voraus und geben Sie keine wichtigen Informationen weiter.
  8. Seien Sie gegenüber Käufern klar: Stellen Sie sicher, dass Käufer verstehen, was sie erhalten und welche Einschränkungen hinsichtlich des Inhalts bestehen.
  9. Überprüfen Sie regelmäßig die Regeln: Behalten Sie die Regeln der Website im Auge, damit Sie wissen, ob sich etwas ändert.
  10. Sprechen Sie mit anderen: Vernetzen Sie sich mit anderen Leuten, die Bilder online verkaufen, um Ratschläge und Erfahrungen auszutauschen.

Denken Sie daran, dass der Verkauf von Inhalten für Erwachsene möglicherweise nicht überall legal ist. Stellen Sie daher sicher, dass Sie die Gesetze in Ihrer Region kennen und befolgen. Stellen Sie Ihre Sicherheit immer an die erste Stelle!

So verkaufen Sie Fußbilder auf Instagram, ohne betrogen zu werden

  1. Erstellen Sie ein privates Konto: Stellen Sie Ihr Instagram-Konto auf „privat“, um zu kontrollieren, wer Ihre Inhalte sieht.
  2. Nutzen Sie sichere Zahlungsmethoden: Akzeptieren Sie Zahlungen über zuverlässige Plattformen wie PayPal, um Betrug zu vermeiden.
  3. Markieren Sie Ihre Bilder mit einem Wasserzeichen: Fügen Sie Ihrem Benutzernamen ein Wasserzeichen hinzu, um zu verhindern, dass andere Ihre Bilder ohne Erlaubnis verwenden.
  4. Seien Sie klar in der Kommunikation: Kommunizieren Sie Ihre Bedingungen und Grenzen klar und deutlich mit potenziellen Käufern.
  5. Vermeiden Sie persönliche Daten: Geben Sie keine persönlichen Daten weiter und verwenden Sie für geschäftliche Zwecke eine separate E-Mail-Adresse.

Stellen Sie immer Ihre Sicherheit an die erste Stelle und beachten Sie die Instagram-Richtlinien zu Inhalten für Erwachsene.

Der sicherste Weg, Fußbilder zu verkaufen

Verkaufen Sie Fußbilder auf einer seriösen Plattform.

Der wichtigste Schritt beim Verkauf von Fußbildern ist die Wahl der richtigen Plattform. Obwohl es viele Websites und Plattformen gibt, müssen Sie diejenige auswählen, die sicher ist und am besten zu Ihnen passt.

Viele Websites wie Foap und FeetFinder verfügen über einen strengen Verifizierungsprozess für alle Käufer auf ihren Plattformen. Erst nachdem ein Käufer verifiziert wurde, kann er auf der Website Einkäufe tätigen. Dies trägt dazu bei, potenzielle Betrüger herauszufiltern und sie davon abzuhalten, sich für Betrugsaktivitäten solchen Plattformen anzuschließen.

Social-Media-Seiten wie Twitter, Reddit und Instagram sind weitere beliebte Plattformen, auf denen Sie Fußbilder verkaufen können, ohne betrogen zu werden. Obwohl diese Plattformen über keine Käuferverifizierung verfügen, verfügen sie über ein starkes Support-Team, das die Aktivitäten auf ihrer Website genau überwacht und energische Maßnahmen gegen böswillige Aktivitäten ergreift.

Abgesehen davon haben die meisten Websites, die den Online-Verkauf von Fußbildern ermöglichen, strenge Datenschutzrichtlinien und sind dies auch DMCA-geschützt um sicherzustellen, dass die Wahrscheinlichkeit von Betrug und Fälschung so gering wie möglich ist. Als Verkäufer können Sie auch darüber nachdenken, Ihre eigene Website zu erstellen, um Bilder von Füßen mit allen Sicherheitsmerkmalen zu verkaufen.

Verwenden Sie Wasserzeichen

Eine der sichersten Möglichkeiten, Betrug und Betrug zu vermeiden, besteht darin, Folgendes zu tun: Fügen Sie Ihren Bildern ein Wasserzeichen hinzu bevor Sie Bilder online hochladen oder verkaufen. Das Stehlen von Bildern und deren Verkauf als Eigentum ist bei Betrügern eine gängige Praxis. Um sicherzustellen, dass Ihre Fußbilder nicht gestohlen werden, versehen Sie jedes verkaufte Bild mit einem Wasserzeichen.

Käufer haben nichts gegen ein Wasserzeichen auf dem Bild, solange es nicht den Hauptfokus des Bildes verdeckt. Viele Websites und Plattformen wie Whisper fügen den Bildern auf ihren Plattformen automatisch Wasserzeichen hinzu. Es empfiehlt sich, eigene Wasserzeichen hinzuzufügen, falls die von Ihnen verwendete Plattform diese nicht hinzufügt, um die Gefahr eines Diebstahls Ihres Bildes zu vermeiden.

Seien Sie anonym

Die Online-Welt kann lohnend, aber auch beängstigend sein. Die Daten, die Sie im Internet veröffentlichen, können auf vielfältige Weise gegen Sie verwendet werden. Daher ist es immer ratsam, beim Online-Verkauf von Fußbildern anonym zu bleiben.

Unter Anonymität verstehen wir, dass Sie Ihre persönlichen Daten wie Name, Adresse, E-Mail-ID, Telefonnummer, Bankdaten usw. nicht an Dritte im Internet weitergeben. Jeder kann dies missbrauchen, und Sie könnten in verschiedene Schwierigkeiten geraten, wie Identitätsdiebstahl, Erpressung usw. Sie können es auch vorziehen, Ihr Gesicht zu verbergen, um Fußbilder sicher zu verkaufen, ohne betrogen zu werden.

Nehmen Sie Geld, bevor Sie Fußbilder senden.

Wenn Sie Betrug vermeiden möchten, denken Sie immer daran, das Geld zu nehmen, bevor Sie das Bild an den Käufer senden. Viele Betrüger verlangen einen Blick oder einen Beweis des Bildes und zahlen das Geld dann nicht. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, zu warten, bis das Geld auf Ihrem bevorzugten Konto eingegangen ist, und senden Sie dann das Fußbild an den Käufer.

Legen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Voraus fest.

Es ist immer besser, die Geschäftsbedingungen für den Verkauf von Fußbildern in Ihrem Profil klar anzugeben. Erwähnen Sie Dinge wie die Art von Fetisch, mit der Sie einverstanden sind, ob Sie gut mit Akten umgehen können, wie die Zahlungen erfolgen sollen usw. Erwähnen Sie alle Details Ihrer Geschäftsabwicklung, damit es keine Missverständnisse gibt, die Betrügern entstehen können Vorteil von.

Bleiben Sie professionell

Manche Leute versuchen möglicherweise, zu freundlich zu Ihnen zu werden und Sie dazu zu überreden, Ihre persönlichen Daten mit ihnen zu teilen. Denken Sie immer daran, Ihre Gespräche mit Käufern sehr professionell zu führen. Man weiß nie, wer einen mit netten Gesprächen übers Ohr hauen möchte.

Nutzen Sie sichere Zahlungsmethoden.

Sichere und zuverlässige Zahlungsmethoden sind sehr wichtig, um Fußbilder sicher zu verkaufen, ohne betrogen zu werden. Es wird empfohlen, neben Ihrem persönlichen Bankkonto ein separates Bankkonto zu erstellen und das neue für alle Transaktionen im Zusammenhang mit dem Verkauf von Fußbildern zu verwenden.

Sie können jeden gängigen Zahlungsabwickler für Erwachsene wie Venmo oder Skill verwenden, um Fußbilder sicher zu verkaufen, ohne betrogen zu werden. Denken Sie auch daran, Geschenkkarten nicht als Zahlungsmittel zu verwenden, da der Käufer Sie leicht betrügen kann, da er die Geschenkkarte widerrufen kann.

Nutzen Sie sichere Geräte und das Internet.

Wenn Sie Fußbilder verkaufen, kann es überall zu Betrügereien kommen, einschließlich des von Ihnen verwendeten Geräts und Netzwerks. Um Betrug zu vermeiden, stellen Sie sicher, dass Sie ein sicheres Gerät verwenden, das mit einem sicheren Passwort geschützt ist.

Sogar Ihr Fußbild-Verkaufsprofil sollte über ein sicheres Passwort verfügen, um das Risiko von Hackerangriffen zu verringern. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass Sie eine sichere Internetverbindung verwenden und keine öffentlichen Verbindungen für Ihr Konto verwenden, wie sie derzeit üblich sind verletzlich leicht zu hacken. Schützen Sie Ihr Profil, Ihr Gerät und Ihr Netzwerk stark, um Fußbilder einfach und sicher zu verkaufen, ohne betrogen zu werden.

Wo man Fußbilder sicher verkaufen kann

  1. Reddit
  2. Twitter
  3. OnlyFans
  4. FüßeFinder
  5. Foap
  6. Flüstern
  7. Instagram

35 Onlyfans-Alternativen

Zusammenfassung

Wie wir sehen können, ist der Verkauf von Fußbildern heutzutage ein völlig legales und sicheres Geschäft, das viele Menschen betreiben. Und Sie müssen sich keine Gedanken darüber machen, wie ich meine Fußbilder verkaufen kann, ohne betrogen zu werden. Alles, was Sie tun müssen, ist, die oben genannten Tipps zu befolgen, um Bilder von Füßen zu verkaufen, ohne betrogen zu werden. Denken Sie außerdem daran, jede verdächtige Aktivität, die Sie finden, dem Support-Team der Website zu melden, um das Risiko eines Betrugs zu vermeiden.

Jeder, der Fußbilder von seiner Website verkaufen möchte, sollte es versuchen xModel von Adent.io. Es handelt sich um ein vorgefertigtes Skript, das einfach zu verwenden und sehr erschwinglich ist. Probieren Sie es noch heute aus!

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Translate »