Technische Aktualisierungen

6 Möglichkeiten, wie Forschungsumfragen datengesteuerte Entscheidungen verbessern können

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Forschungsumfragen Unternehmen ein wertvolles Instrument zum Sammeln relevanter Daten, zum Verständnis der Kundenbedürfnisse, zum Erkennen von Trends, zum Validieren von Hypothesen, zum Messen der Leistung usw. bieten.

Geschrieben von Niel Patel · 3 min gelesen >
Datenvisualisierung im digitalen Marketing 2024

Forschungsumfragen spielen eine entscheidende Rolle bei der Datenerfassung und der Bereitstellung von Erkenntnissen, die die datengesteuerte Entscheidungsfindung verbessern können. Hier sind sechs Möglichkeiten, wie Forschungsumfragen datengesteuerte Entscheidungen verbessern können:

Der berühmte französische General und Kaiser Napoleon Bonaparte sagte einmal: „Nichts ist schwieriger und kostbarer, als entscheiden zu können.“ Diese Einstellung ist auf jeden Fall auf die Unternehmenswelt anwendbar, wo ein paar gute Anrufe die Aussichten eines Unternehmens völlig verändern und ein einziger Fehltritt seine Zukunft zerstören kann.

Um umsichtige Entscheidungen treffen zu können, müssen Sie natürlich Entscheidungen treffen datengesteuerte, realistisch und basierend auf hochwertigen Informationsquellen. Und wenn Sie dachten, dass es Napoleon schwerfallen würde, den Überblick zu behalten, denken Sie daran, dass er nicht in der Zeit der Informationstechnologien und einer völligen Datenüberflutung lebte.

Wie Forschungsumfragen etwas Sinn in dieses Chaos bringen und dafür sorgen können, dass Ihre Anrufe stets auf einem soliden Fundament stehen.

1. Einfacher Zugriff auf greifbare Daten

In den letzten Jahren ist die Geschäftswelt von Big Data besessen geworden, was die Schleusen geöffnet und die Grenzen dessen, was wir über unsere Kunden erfahren können, aufgehoben hat. Doch so wichtig diese Fülle an Informationen auch ist, Big Data verleiht Ihrem Verständnis der Kundenbedürfnisse zusätzliche Ebenen. Kernpositionen und Meinungen werden greifbarer und zielgerichteter erfasst. Hier sehen wir einen der größten Vorteile digitaler Umfragen und Fragebögen: Wenn Sie wissen möchten, was Ihre Kunden denken, können Sie sie einfach strukturiert befragen und in Ihren bestehenden Workflow integrieren.

Durch die Gestaltung gut strukturierter Umfragefragen können Unternehmen Daten direkt von Kunden, Mitarbeitern oder anderen Interessengruppen erhalten und so die Sammlung relevanter und wertvoller Informationen sicherstellen.

2. Ein integraler Bestandteil der Reise eines jeden Kunden

Einige Geschäftsinhaber neigen dazu, Umfragen als Daten zu betrachten, die am Ende des Unternehmens gesammelt werden Kaufprozess, was es unflexibel und nicht unmittelbar genug erscheinen lässt. Allerdings sehen wir in letzter Zeit immer mehr Beispiele für digitale Umfragen, die an jeder Stelle des Verkaufstrichters verwendet werden, was ihn zu einer viel schlankeren Ressource macht, die uns einen guten Einblick in die sich ändernden Meinungen der Kunden gibt. Und nicht nur das – diese rechtzeitigen Interventionen können uns dabei helfen, neue Upsell-Möglichkeiten zu schaffen, sich entwickelnde Kritikpunkte zu erkennen und den Rest der Customer Journey individuell anzupassen.

Umfragen helfen Unternehmen dabei, Einblicke in die Vorlieben, Bedürfnisse und Erwartungen ihrer Kunden zu gewinnen. Durch das Sammeln von Daten zu Kundenzufriedenheit, Produktpräferenzen und Feedback können Unternehmen datengesteuerte Entscheidungen treffen, um ihre Produkte, Dienstleistungen und das gesamte Kundenerlebnis zu verbessern.

3. Ein strukturierter Ansatz führt zu Wiederholbarkeit und höherer Effizienz

Hier möchte ich mit einem weiteren Mythos rund um die traditionellen Umfragen aufräumen, nämlich dass diese Fragebögen kitschig, unpraktisch und zeitaufwändig seien. Aber sobald wir merken, dass wir jetzt eine große Auswahl haben Beispiele für Forschungsumfragen und wir werden sehen, dass dieses Thema schon seit geraumer Zeit überholt ist. Noch besser ist, dass diese Materialien dem Datenerfassungsprozess ein hohes Maß an Konsistenz verleihen und uns so ein höheres Maß an Effizienz und Wiederholbarkeit ermöglichen. Die Ergebnisse lassen sich auch viel einfacher vergleichen, sodass auch die Qualität der Erkenntnisse, die wir erhalten, verbessert wird.

4. Eine bessere Perspektive auf Ihre Marke

Die Daten, die Sie durch das Sammeln der Erkenntnisse irgendwo auf der Reise der Kunden erhalten, sind unglaublich wertvoll, um eine Vorstellung davon zu bekommen, was sie über Ihr Unternehmen denken. Wenn Sie Ihren Auftritt jedoch bis zum Ende des Rennens am Laufen halten wollen, müssen Sie wissen, dass Ihre Marke von den Leuten wahrgenommen wird, die noch unschlüssig sind, was Ihre Dienstleistungen angeht. Glücklicherweise bietet Ihnen die Fülle an digitalen Kanälen, Ressourcen und Apps eine sehr einfache Möglichkeit, an diese unschätzbar wertvollen Erkenntnisse zu gelangen. Natürlich sind digitale Umfragen die einfachste und verständlichste Möglichkeit, selbst ins Wasser zu gehen und zu sehen, wie Ihre Marke in der Öffentlichkeit abschneidet.

5. Verbesserung der Kundenbindung

Wie wir alle wissen, sind Kundenbindung und Wiederholungskäufe ebenso überlebenswichtig für ein Unternehmen wie die Gewinnung neuer Kunden. Dies ist besonders wichtig im Hinblick auf Wohnungsvermietung und andere Geschäftsbereiche, die praktisch auf dem abonnementbasierten Umsatzmodell basieren. Unternehmen, die in solchen Branchen tätig sind, müssen die Vorlieben und Wünsche ihrer Kunden genau kennen. Vor diesem Hintergrund können gezielte digitale Umfragen Mietern einen viel besseren Überblick über die bevorzugte Ausstattung, Budgetbeschränkungen, Markttrends und andere kritische Faktoren geben.

6. Ein positiver Effekt auf die Mitarbeiterzufriedenheit

Vergessen wir zum Schluss nicht die Bausteine, aus denen Ihr Unternehmen besteht – Ihre Mitarbeiter. Digitale Umfragen und Feedback-Apps spielen in vielerlei Hinsicht eine Rolle in dieser Geschichte. Erstens hilft die Möglichkeit, sie zu nutzen, Ihren Mitarbeitern, selbst fundiertere Entscheidungen zu treffen, was sie weitaus befähigter und selbstbewusster macht. Dadurch können sie eine optimale Produktivität erreichen. Andererseits können diese Umfragen auch dazu genutzt werden, die Meinung der Arbeitnehmer zu erfahren und Ihnen die notwendigen Leitlinien für die Verfeinerung Ihrer internen Arbeitsabläufe zu geben und den Mitarbeitern zu helfen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen.

Wir hoffen, dass Ihnen diese paar Beispiele eine allgemeine Vorstellung davon vermittelt haben, wie wichtig digitalbasierte Forschungsumfragen für den Erfolg Ihres Unternehmens sein können. Der Versuch, gute Entscheidungen zu treffen, ohne dass sie auf qualitativ hochwertigen und harten Daten basieren, führt dazu, dass Ihnen die Augen verbunden werden und jede Wachstumschance Ihres Unternehmens zunichte gemacht wird. Digitale Befragungen stellen die Lösung dieses Problems auf einfachste und intuitivste Weise dar.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Translate »