Top-Apps/Web

Liste der besten ERP-Lösungen für kleine Unternehmen – 2023

Liste der besten ERP-Lösungen für kleine Unternehmen – 2023

Geschrieben von Niel Patel · 7 min gelesen >
ERP-Systeme-für-Kleinunternehmen

Besitzen Sie ein kleines Unternehmen und möchten wie ein Großunternehmen agieren?

Nun, die Chancen stehen gut, dass Sie derzeit mit vielen Bereichen jonglieren. Da die Menge der Aufgaben zunimmt, kümmern sich Kleinunternehmensinhaber in der Regel um alles von der Produktionsvorbereitung über die Bestandsverwaltung, die Einstellung/Beurlaubung von Mitarbeitern, die Gehaltsabrechnung, die Finanzen, den Vertrieb und mehr. Der Akt des Balancierens wird noch viel schwieriger.

Beispielsweise sind Sie möglicherweise nicht in der Lage, über die regelmäßigen Daten aller Unternehmensstandorte hinweg auf dem Laufenden zu bleiben. Darüber hinaus können Sie bei Bedarf keine aktuellen Wirtschaftsinformationen finden. Leistung und strukturierte Abläufe geraten in solchen Situationen in den Hintergrund. Solche Umstände zeigen die Notwendigkeit einer möglichst einfachen Transparenz aller Prozesse.

ERP für kleine Unternehmen kann diese Herausforderungen minimieren, indem es neben der Integration von Daten und Verfahren auch reguläre Funktionsaufgaben vereinfacht. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, neue Entwicklungsmethoden länger kennenzulernen. Mit einem kleinen Unternehmen ERP-Software Mit der Anwendung erhalten Sie in kürzester Zeit eine umfassende Zusammenfassung der Kurse und können wichtige Effizienzmetriken über Kontrollpanels messen.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr lokales Unternehmen ein übergreifendes System benötigt, das Prozesse automatisiert und Ihnen mit Echtzeitberichten hilft, das Gesamtbild zu sehen, ist dieser Blog zur Ressourcenplanung für kleine Unternehmen genau das Richtige für Sie.

Benötigt Ihr kleines Unternehmen eine ERP-Softwareanwendung?

Dies ist wahrscheinlich die erste Frage, die den Kopf beschäftigt, wenn Sie über ERP-Software für Ihren Service nachdenken. Nun, kein Unternehmen ist auch für die ERP-Ausführung klein. 75 % der lokalen Unternehmen nutzen ERP-Systeme zur Abwicklung ihrer Abläufe. Unabhängig von der Menge an Daten, die Ihr Unternehmen verarbeiten muss, kann ERP die Beseitigung unkommunikativer Silos erleichtern und auch sich wiederholende Unternehmensprozesse sicherstellen. Schauen wir uns nun ein paar Fragen an, die Ihnen bei der Entscheidung helfen können, ob Sie ein kleines ERP-System für Unternehmen benötigen.

Wächst Ihr Service aus Tabellenkalkulationen heraus?

Wachsende kleine Unternehmen erreichen in der Regel einen Punkt, an dem sie ihre Abläufe nicht mehr nur mit Tabellenkalkulationen und Buchhaltungssoftware sicherstellen. In solchen Szenarien müssen sie ein ERP zur Systematisierung von Abläufen verwenden. Mit dem Hauptinformationszentrum erhalten Sie einen 360-Grad-Blick auf die Effizienz aller Abteilungen, sich überschneidender Prozesse und Interaktionen.

Kann Ihr ursprüngliches Softwareanwendungssystem nicht gewartet werden?

Lokale Unternehmen beginnen ihre Reise häufig mit einer ersten Software zur Verwaltung von Geld und Berichterstattung. Ständig kann diese Softwareanwendung die wachsende Datenmenge, die ein expandierendes Unternehmen verarbeiten muss, nicht verwalten. Dies führt dazu, dass Ihre Tabellenkalkulationen fehlerhaft werden, da die Dateien unhandlich werden. ERP-Software für kleine Unternehmen umfasst robuste Finanz- und Berichtsfunktionen und unterstützt Sie gleichzeitig bei der Wahrung der Informations- und Buchhaltungsintegrität.

Investieren Sie zu viel in die Betriebskosten?

Sie investieren wahrscheinlich mehr in den Betrieb, indem Sie unterschiedliche Systeme zur Verwaltung von Abläufen in verschiedenen Abteilungen verwenden. Mit einem ERP-System müssen Sie nicht für mehrere Systeme überall ausgeben. Es ermöglicht Ihnen, Funktionen hinzuzufügen und Informationen während eines Einzelvorgangs zu zentralisieren. Dadurch können Sie die verfügbaren Kosten um maximal 23 % und die Verwaltungspreise um 22 % senken.

Beeinträchtigt das Fehlen von Einblicken und Zusammenarbeit Ihren Service?

Datengesteuerte Erkenntnisse unterstützen lokale Unternehmen bei der Entwicklung von Entwicklungsmethoden und der Förderung der Abteilungskooperation. Ohne ein ERP-System können Unternehmen leicht verfügbare Quellen und nützliche Erkenntnisse aus dem Bergbau nicht vollständig nutzen. ERP für kleine Unternehmen kann dieses Problem lösen, indem es Informationen abteilungsübergreifend zugänglich macht und so Herausforderungen gemeinsam reduziert.

4 Möglichkeiten, wie ERP-Lösungen lokale Unternehmen verändern können

Es besteht kaum ein Zweifel daran, dass Sie als Unternehmer in der Nachbarschaft mehrere Aufgaben wahrnehmen. Und das gilt auch für Ihre Mitarbeiter. Gelegentlich verfügen Sie möglicherweise über mehrere Tabellenkalkulationen, um Berge von Informationen zu verfolgen und zu speichern. ERP-Systeme für kleine Unternehmen unterstützen Sie bei der Automatisierung wichtiger Geschäftsfunktionen und integrieren Wissen mühelos in alle Abteilungen. Werfen wir jetzt einen Blick darauf, was Ihr lokales Unternehmen mit ERP-Optionen überhaupt erreichen kann.

1) Transparenter Detailfluss

Kleine Unternehmen nutzen typischerweise unterschiedliche Informationssysteme für verschiedene Abteilungen. Dies führt zu unnötigen Silos, wenn Sie einen 360-Grad-Blick auf die Serviceleistung haben oder bei der abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit helfen möchten. Da alle Daten über die einzelnen Abteilungen verstreut sind, müssen Sie die Daten während des gesamten Vorgangs möglicherweise erneut eingeben oder exportieren. ERPs für kleine Unternehmen können die Gegenwart erfolgreich beenden, indem sie einen feinen Informationsfluss zwischen den Abteilungen ermöglichen. Durch die Integration von Kauf- und Reparaturabläufen in die Finanzkonfiguration haben Sie jederzeit Zugriff auf Echtzeitinformationen. Diese offensichtliche Informationsweitergabe ist außerdem erforderlich für Folgendes:

  • Bei Bedarf monetäre Auswirkungen einsehen und berücksichtigen
  • Präsenz in allen Prozessen bestehend aus Verkauf, Produktpreisen, Lagerbeständen, Einkauf, Vertrieb usw

2) Geringere Auszahlung

Ein expandierendes Kleinunternehmen nutzt häufig Tabellenkalkulationen zur Speicherung von Daten im Zusammenhang mit Unternehmenstransaktionen sowie als Verfahren. Jedes Mal, wenn Sie wichtige Daten in Tabellenkalkulationen weitergeben, riskieren Sie Fehler wie die Preisgabe privater Informationen. Dies kann auch dazu führen, dass Bestellungen verloren gehen, Rechnungen ausgelassen werden, die Finanzplanung schlecht ist und es zu unbändigem Chaos kommt. Mit ERP für kleine Unternehmen können Sie Geld sparen und das Risiko solcher Fehler schnell verringern. Sie ziehen auch die Kombination von KI und Informatik mit ERP in Betracht, um die Vorteile zu maximieren.

3) Datengesteuerter höherer kognitiver Prozess

Ein ganzheitliches Bild der Geschäftsabläufe ist wichtig, um datengesteuerte Entscheidungen treffen zu können. Mit Enterprise-Quellenvorbereitungssystemen haben Kleinunternehmer einfachen Zugriff auf ständig aktualisierte Echtzeitdaten und verschiedene andere benötigte Informationen. Ganz gleich, ob Sie Verkaufszahlen, die Geschäftslage oder die Verschwendungsermittlung prognostizieren, mit den sofort verfügbaren Daten in Ihrem ERP können Sie alles genießen. Dies erleichtert Ihrem Unternehmen das Wachstum und die Aufrechterhaltung.

4) Verbesserte Effizienz mit Single Resource of Reality (SSOT).

Wenn Sie ein lokales Unternehmen leiten, bedeutet dies, dass Sie bereits mehr zu tun haben, als Sie sicher sind. Unter solchen Umständen kann die Integration von ERP-Systemen eine Selbstverständlichkeit sein, da sie Ihnen dabei helfen, Zeit zu sparen und die Leistung zu steigern. Zum Beispiel die Solitary Resource of Fact (SSOT), die über Ihr ERP-System angeboten wird, macht das Durchsuchen zahlreicher Excel-Tabellen oder das Sammeln individueller Informationen von Lieferanten und Kunden überflüssig. Dies ist oft wichtig, um die Konsistenz aller Prozesse aufrechtzuerhalten und in kürzerer Zeit viel mehr zu erreichen.

Wussten Sie, dass 65 % der Kleinunternehmen vor der Umsetzung ERP-Beratungsdienste in Anspruch nehmen? NetVista, der in Australien ansässige Berater für elektronisches Arbeiten, bietet technologieunabhängige ERP-Optionen für lokale Unternehmen. Werfen wir einen Blick auf die 6 empfohlenen ERP-Dienste, die kleine Unternehmen nutzen sollten.

6 ERP-Lösungen, die kleine Unternehmen im Jahr 2021 anstreben.

ERP-Dienste für kleine Unternehmen wurden zum Speichern, Anzeigen und Analysieren von Informationen aus verschiedenen Geschäftsabläufen entwickelt und umfassen häufig verschiedene Komponenten, z. B. Personalmanagement, Rechnungsstellung, Vertrieb, interne Kontrolle, Lieferkette usw. Ganz gleich, ob die Überwachung der Lieferkette verbessert oder Unternehmensprozesse integriert werden sollen Die Auswahl der effektivsten ERP-Option kann Ihr Unternehmen verändern. Nachfolgend finden Sie 5 ERP-Systeme, die kleine Unternehmen im Jahr 2021 in Betracht ziehen sollten.

1) Oracle NetSuite.

Als eines der führenden Cloud-ERP-Systeme für lokale Unternehmen gilt Oracle NetSuite als integrierte Sammlung zur Unternehmensverwaltung. Es umfasst verschiedene Komponenten, darunter Finanz-ERP, CRM, HRM und E-Commerce. Oracle NetSuite ist für Unternehmen aller Größenordnungen konzipiert, vom Start-up bis zum Venture-Unternehmen, mit integrierter Vielseitigkeit und handelstauglichen Leistungen. Es besteht aus sieben Komponenten, die Lieferkette, Bestellungen, Finanzen, Produktion, Humankapital, Beschaffung, Lagereinrichtung und Auftragserfüllung sicherstellen können. Der Wert von NetSuite hängt von der Anzahl der Personen, Zusatzmodulen und anderen Variablen ab. Der niedrigste Preis für die Genehmigung beginnt bei 999 US-Dollar pro Monat, der Kundenzugangspreis beträgt 99 US-Dollar pro Person.

Oracle Netsuite enthält sieben Module, die mit einer Standarddatenbank arbeiten. Darüber hinaus können wir verschiedene Geschäftsabläufe abwickeln:

  • Finanzverwaltung: Finanzen, auch als Prüfung, Zahlung, Ertragsbestätigung, Finanzplanung und -berichterstattung, globale Buchhaltung, Bedrohung, auch als Konformität, und auch Verwaltung.
  • Auftragsüberwachung: Preise und Werbeaktionen, Auftragsverwaltung und Retourenüberwachung.
  • Fertigungsverwaltung: Produktinformationsverwaltung, Arbeitsauftragsüberwachung, Vorbereitung sowie Terminplanung und Qualitätssicherung.
  • Supply Chain Administration: Planung, Ausführung, Partnerschaft und Unterstützung.
  • Lager- und Auftragszufriedenheit: Ein- und Ausgangslogistik, Bestandsverwaltung, Lagerverwaltung und Beschaffung.
  • Überwachung des Humankapitals: Kernkompetenzen der Personalabteilung, Lohn- und Gehaltsabrechnungsmanagement, Mitarbeitermanagement, benutzerdefinierte Dashboards.

2) SAP Organization ByDesign.

SAP Company ByDesign ist eine End-to-End-Service-Suite und eine bevorzugte Cloud-ERP-Software für mittelständische Unternehmen. Es bietet dynamische Lösungen, die für verschiedene Servicegrößen konfigurierbar sind. Es umfasst Kapazitäten, die Funktionen wie Finanzen, Kundenbeziehungsverwaltung, Personalwesen, Aufgabenverwaltung, Lieferkette, Lokalisierung und Einkauf abdecken. Es gibt zwar keine kostenlose Version, die Preise beginnen jedoch bei 17 $ pro Kunde und Monat. Werfen wir jetzt einen Blick auf die Eigenschaften, mit denen dieses ERP ausgestattet ist:

  • Finanzierung: Finanzielle und betriebswirtschaftliche Buchhaltung, Einkommensüberwachung.
  • Kundenbeziehungsmanagement: Vertrieb, Werbung und Marketing sowie Reparatur.
  • Personalwesen: Onboarding, Teilnahmeüberwachung, Personal-Self-Services, Gehaltsabrechnung, Anfragen und Genehmigungen.
  • Aufgabenverwaltung: Jobpartnerschaft in Echtzeit auch als Nachverfolgung.
  • Einkauf: Beschaffung und Einkauf.
  • Überwachung der Lieferkette: Artikelförderung, Planung und Kontrolle, Organisation des Lieferkettenmanagements, Produktion, Lagereinrichtung und Logistik.

3) OnCloud ERP.

OnCloud ERP ist ein weiteres beliebtes ERP-Softwareprogramm für kleine und mittlere Unternehmen. Dieses Softwareprogramm unterstützt Unternehmen bei der Betreuung von Großhandel, Einzelhandel und Vertrieb und umfasst verschiedene Komponenten wie Prüfung, Lieferung, Herstellung, Verkauf, Produktion, Einkauf, Lohn- und Gehaltsabrechnung usw. Die Kostenstrategie beginnt bei 10 US-Dollar pro Benutzer und Monat. Werfen wir einen Blick auf einige der wesentlichen Funktionen dieser Technik.

  • Buchhaltung: Dynamische Kontenpläne, Kreditoren- und Debitorenkonten, Unternehmens- und Produktbuchhaltungsgruppe und Kostenstellenbuchhaltung.
  • Lagerbestand: Legen Sie die Nummer als Liefergarantie, Einrichtung eines ungünstigen Lagerbestands und Informationen zur Lageralterung fest.
  • Kauf: Akquisitionsanalysen und -daten, Handelsdokument für Kaufeinzug, Lieferantenüberprüfung und Reparaturkäufe.
  • Produktion: Produktionskosten für Materialien, Grundmaterial- und Kostenverwendung, Produktionsaufzeichnungen und auch Prozesskostenrechnung.

4) ERPNext.

ERPNext könnte ein beliebtes Open-Source-ERP sein, das mit vielen nützlichen Funktionen ausgestattet ist. Diese in verschiedenen Branchen weit verbreitete Plattform kann Sie bei der Handhabung verschiedener Module unterstützen, darunter Buchhaltung, Gehaltsabrechnung, CRM, Vertrieb, Immobilienüberwachung, Produktion und als Website. Neben dem „Free Forever“-Plan gibt es zwei kostenpflichtige Pläne, nämlich Managed Planning und Enterprise. Betrachten wir nun die entscheidenden Funktionen, die gewährleistet werden können.

  • Prüfung: Echtzeitansicht, Kontendiagramm, Journale sowie Zahlungen, Abrechnung und Preisgestaltung, Buchhaltung in mehreren Währungen und automatische Rechnungsstellung.
  • Personalwesen und Gehaltsabrechnung: Erwerb von Fähigkeiten, Mitarbeiterdatenbank, Mitarbeiterschulung, Trick-Leistungsindikatoren, Spesenverwaltung, automatische Teilnahme und Urlaubsverwaltung.
  • CRM: 360-Grad-Sicht auf das Geschäft, Omnichannel-Kommunikation, Automatisierung täglicher Aufgaben, Effektivität des Vertriebsteams.
  • Produktion: Fertigungskontrolle, Stückliste (BOM), Arbeitsmanagement, Unterauftragsvergabe, Produktversionen, Chargenbestand.

5) Sage Intacct.

Sage Intacct ist ein weiteres ERP-Softwaresystem, das als bevorzugte Wirtschaftsmanagementlösung von AICPA gilt. Es ermöglicht Ihnen, organisatorische Hürden zu überwinden, die Effektivität zu steigern und die Produktivität mit zahlreichen Komponenten in zahlreichen Bereichen wie Finanzen und Einzelverwaltung zu steigern. Folgendes können Sie mit diesem ERP tun:

  • Buchhaltung: Kreditorenbuchhaltung, Vermögenswerte, Geldüberwachung, Überwachung von Kundenverträgen, intelligentes Hauptbuch, Versorgungsverwaltung, dynamische Zuweisungen und vieles mehr.
  • Personal- und Personalverwaltung: Talentakquise, Personalmanagement, Anwesenheitsüberwachung, Effizienzmanagement, globale Cloud Personalsystem.

6) MYOB.

MYOB wurde entwickelt, um Diensten dabei zu helfen, die Gehalts- und Quellenplanung sicherzustellen. Es handelt sich um eine weitere Cloud-ERP-Softwareanwendung, die Unternehmen bei der Verwaltung der Buchhaltung und Gehaltsabrechnung über die Hauptplattform unterstützt. Von der Wirtschaftsverwaltung über die Projektbuchhaltung bis hin zur Bestandsüberwachung umfasst dieses ERP-System Funktionen, die für Unternehmen jeder Größe geeignet sind. Werfen wir einen Blick auf die Attribute, mit denen die Plattform ausgestattet ist:

  • Finanzverwaltung: Umfassende Finanzüberwachung verwaltet auch komplizierte Finanzaufgaben.
  • Versorgungsmanagement: End-to-End-Versorgungslösung und auch Echtzeitinformationen.
  • Geschäftswissen: 360-Grad-Ansicht der Organisation, leistungsstarke Visualisierungen und Berichte.
  • Fertigung: Fertigungsverwaltung, Vorbereitung der Produktanforderungen (MRP).

Da Sie erkennen, dass die ERP-Implementierung viele Vorteile für Ihr Unternehmen mit sich bringen kann, bleibt die größte Frage: Wie lässt sich ERP implementieren? Der erste Schritt besteht darin, spezifische Geschäftsanforderungen zu erkennen und einen Aufgabenplan zu erstellen. Im folgenden Schritt führen Sie die Vorgänge durch und konfigurieren die angegebenen Verfahren. Das Nonplusultra, denn die letzte Phase der ERP-Implementierung umfasst die Überprüfung und Bereitstellung. Während des gesamten Prozesses wird es mit Sicherheit technologisch weitergehen. Und deshalb zögern Sie nicht, sich an NeeVista-Experten zu wenden, die sich darauf konzentrieren, Ihre Anforderungen zu identifizieren, Sie beim richtigen ERP-System zu beraten, es einzurichten und zu warten.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Translate »