Geschäft, Marketing

Vorteile adressierbarer TV-Werbung für Unternehmen

Inhaltsverzeichnis ausblenden 1 Was ist Addressable TV? 2 Wie funktioniert adressierbares Fernsehen? 3 Welche Vorteile bietet Addressable TV?

Geschrieben von Niel Patel · 3 min gelesen >
Datenvisualisierung im digitalen Marketing 2024

Bei herkömmlicher TV-Werbung sind Unternehmen darauf beschränkt, Zuschauer anhand der demografischen Merkmale einer einzelnen Sendung oder eines einzelnen Kanals zu erreichen. Und selbst dann garantieren die Zuschauerdaten nicht, wer Ihre Anzeige sieht (oder dass irgendjemand in Ihrer Zielgruppe sie überhaupt sieht).

Auch wenn es viele Leute sehen, ist es nicht einfach, den ROI einer Kabel- oder Satelliten-TV-Werbekampagne zu verfolgen. Adressierbare TV-Werbung ist anders – und ist zu einem wichtigen Instrument des modernen Werbetreibenden geworden.

Was ist Addressable TV?

Sie fragen sich vielleicht: „Was ist adressierbares Fernsehen?? "

Addressable TV ist eine einzigartige und innovative Technologie, die die Leistungsfähigkeit des traditionellen Fernsehens mit den datengesteuerten Targeting-Funktionen digitaler Werbung kombiniert.

Mit Addressable TV können Werbetreibende bestimmen, welche Art von Werbung von bestimmten Zielgruppen gesehen wird, und diese Werbung so anpassen, dass sie ihre Zielkunden besser anspricht.

Diese verbesserte, punktgenaue Genauigkeit bedeutet, dass Zuschauer weniger irrelevante Anzeigen sehen, was zu ansprechenderen Inhalten führt, die letztendlich das Kundenerlebnis verbessern und bessere Ergebnisse für Marken liefern.

Aussichten für Lineares Fernsehen, Addressable TV bietet Marken eine großartige Möglichkeit, bestehende Zielgruppen besser anzusprechen und diejenigen zu erreichen, die bisher möglicherweise nicht erreichbar waren, mit auf ihre Bedürfnisse und Interessen zugeschnittenen Botschaften.

Wie funktioniert adressierbares Fernsehen?

Addressable TV funktioniert durch die Kombination von Rundfunkfernsehen mit gezielter Werbung. Nachrichten werden auf der Grundlage von Demografie, Standort und früheren Interessen auf den einzelnen Betrachter zugeschnitten. Auf diese Weise können Sie Zuschauer ansprechen, die am wahrscheinlichsten an Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung interessiert sind.

Was die eigentliche Werbung betrifft, werden adressierbare TV-Werbung auf die gleiche Weise geschaltet – im linearen Fernsehen sowie über OTT-Plattformen (Over-the-Top) wie Roku und AppleTV. Der Werbeplatz wird auf Basis der Kosten pro Impression (CPM) erworben und den Zuschauern werden Anzeigen geliefert, die den vom Werbetreibenden festgelegten Kriterien entsprechen.

Welche Vorteile bietet Addressable TV für Unternehmen?

Die Vorteile von Addressable TV für Unternehmen sind zahlreich.

1. Erweitertes Targeting für maximale Markenbekanntheit

Mit Addressable TV können Unternehmen die richtigen Verbraucher zur richtigen Zeit genau ansprechen. Diese Art gezielter Werbung verbessert die Rücklaufquoten und steigert die Markenbekanntheit, was letztendlich zu besseren Ergebnissen führt.

Dieser Zugriff auf Kundendaten ist der Integration von Addressable TV in digitale Plattformen zu verdanken, die detaillierte Einblicke in die Vorlieben und Verhaltensweisen der Verbraucher bietet.

2. Optimierte Werbeausgaben

Mit Addressable TV können Unternehmen außerdem ihre Werbeausgaben optimieren, indem sie Anzeigen nur an die Zuschauer ausliefern, bei denen die Wahrscheinlichkeit am größten ist, dass sie aktiv werden. Dadurch werden verschwendete Impressionen vermieden und sichergestellt, dass das Budget so effizient wie möglich genutzt wird.

Angenommen, ein Unternehmen möchte sich auf die Steigerung des Umsatzes eines bestimmten Produkts konzentrieren. In diesem Fall kann es den Fokus seiner Werbekampagne einschränken und Anzeigen nur für Zuschauer schalten, die zuvor Interesse an diesem Produkt gezeigt haben.

Bei herkömmlicher TV-Werbung basieren die Preise für Werbeflächen auf der durchschnittlichen Zuschauerzahl, d. h. Sie zahlen für historische Daten zu jeder Impression, unabhängig davon, wie effektiv sie ist. Aber mit Addressable TV zahlen Unternehmen nur für die Impressionen, die wichtig sind, und vermeiden Ausgaben für diejenigen, die keine Ergebnisse bringen.

3. Verbessertes Markenengagement

Da Sie die von Streaming-Geräten und anderen digitalen Quellen gesammelten Daten nutzen können, um Ihrer Zielgruppe die relevantesten Inhalte bereitzustellen, kann Addressable TV dazu beitragen, das Engagement und die Loyalität gegenüber Ihrer Marke zu steigern.

Durch den Einsatz dieser Technologie können Unternehmen den Zuschauern ein personalisierteres Erlebnis bieten, das sie dazu bringt, wiederzukommen, um mehr zu sehen. Dies verbessert die Kundenbindung und erhöht die Conversions.

4. Größerer ROI

Wenn alle diese Vorteile kombiniert werden, ermöglicht Addressable TV Unternehmen, ihre Kapitalrendite zu maximieren. Die Möglichkeit, Zielgruppensegmente mit maßgeschneiderten Botschaften präzise anzusprechen, führt im Vergleich zu herkömmlicher Fernsehwerbung zu besseren Rücklaufquoten und einem höheren ROI.

Außerdem ist es einfacher, den ROI Ihrer adressierbaren TV-Werbekampagnen zu messen. Da Sie die Anzahl der Impressionen, Klicks und Conversions einfacher messen und sie auf bestimmte demografische Merkmale und Interessen zurückführen können, ist es einfacher zu bestimmen, wo Ihre Kampagnen die größte Wirkung erzielen.

Best Practices für adressierbare TV-Werbung

Wenn es darum geht, das Beste aus adressierbarer TV-Werbung herauszuholen, sollten Sie einige wichtige Best Practices befolgen.

1. Verstehen Sie Ihre Zielgruppe

Bevor Sie Werbeanzeigen auf Addressable TV schalten, müssen Sie Ihre Zielgruppe sowie deren Bedürfnisse und Interessen verstehen. Sammeln Sie so viele Daten wie möglich über Ihre Zielkunden, damit Sie eine effektivere Kampagne erstellen und diese für sich arbeiten lassen können.

2. Wählen Sie die richtige Plattform

Sobald Sie Ihre Zielgruppe verstanden haben, müssen Sie die richtige Plattform für Ihre Anzeigen auswählen. Addressable TV kann auf linearen und OTT-Plattformen betrieben werden. Wählen Sie daher unbedingt eine Plattform aus, die Ihren Marketingzielen entspricht.

3. Erstellen Sie ansprechende Inhalte

Damit Ihre Anzeige funktioniert, muss sie eine Verbindung zu den Zuschauern herstellen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Anzeigen ansprechend, unterhaltsam und informativ sind, um die Aufmerksamkeit des Publikums zu fesseln.

4. Überwachen und optimieren

Die Überwachung Ihrer Kampagnen ist für den Erfolg von entscheidender Bedeutung. Messen Sie Leistungskennzahlen wie Impressionen, Klicks und Conversions, um festzustellen, welche Strategien für Sie am besten funktionieren, und optimieren Sie sie dann entsprechend.

5. Bleiben Sie über Anzeigentrends und Statistiken auf dem Laufenden

Wenn Sie Ihre adressierbare TV-Werbestrategie optimal nutzen möchten, ist es wichtig, über die neuesten Trends und Trends auf dem Laufenden zu bleiben Statistiken zur TV-Werbung. Indem Sie die Leistung Ihrer Kampagnen genau im Auge behalten, können Sie bei Bedarf schnell Anpassungen vornehmen, um einen maximalen ROI zu erzielen.

Abschließende Überlegungen

Adressierbare TV-Werbung ist ein wirksames Instrument, mit dem Unternehmen ihre Zielgruppen präziser erreichen und ihren Return on Investment maximieren können. Mit der Möglichkeit, Anzeigen basierend auf den Interessen und Vorlieben der Zuschauer anzupassen, können Unternehmen ein personalisierteres Erlebnis für die Zuschauer schaffen und die Interaktion mit ihrer Marke steigern.

Durch die Befolgung der oben beschriebenen Best Practices können Unternehmen sicherstellen, dass ihre adressierbaren TV-Werbekampagnen so erfolgreich wie möglich sind.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Translate »